Virtual Reality Trip – 12 Stunden in surrealen Welten I Y-Kollektiv Dokumentation

Spread the love




Virtual Reality ist wie Pippi Langstrumpf auf Steroiden, sagt zumindest VR-Schamanin Sara Lisa Vogl. Sie begleitet Leute, die einen Trip durch die VR machen …

source

Recommended For You

About the Author: Y-Kollektiv

35 Comments

  1. Der Film "Virtual Reality Trip" ist nun wieder online!
    Wir haben an dem Film nichts geändert, es handelt sich um genau die selbe Version, wie gestern.
    Warum wir dieses Problem mit der Verfügbarkeit hatten, können wir nicht genau sagen. Vermutlich handelte es sich um einen YouTube-Bug. Wie dem auch sei: Viel Spaß mit dem Film und ein schönes Wochenende!

  2. Sie sagt "Es ist voll weird, dich jetzt so zu sehen, wo ich nur deine Stimme gehört hab" Die andere dann "Same" obwohl sie sie die ganze Zeit gesehen hat. Irgendwie wirkt die schon verstrahlt

  3. Brot und Spiele für Dummen. Hauptsache die sind weg von der Straße und bekommen nix mit von der realen Welt. Gehirnmanipualtion, dass was der gestresste Mensch haben will! Gehirn denkt es wird vergiftet und so ist es auch. Ein echter Wahnsinn, die Zukünftigen Patienten für Schamanen, Psychologische Betreungsanstalten und Psychater.

  4. Okay, ich glaube an Energieströme und von mir aus auch an näher zu sich kommen indem man sich der Realität entzieht, aber die Scharmanin wirkt so unecht und verkörpert dies überhaupt nicht. Es wirkt auf mich so als käme das alles was sie so erzählt und wie sie sich gibt nicht wirklich aus ihr selbst heraus kommt, sondern ist eher eine Verkörperung von dem was sie gerne sein möchte und cool findet. Sie wirkt sehr unecht, als wenn sie selbst noch nicht bei sich angekommen ist und könnte mich somit emotional nicht abholen. Aber erste Eindrücke können natürlich täuschen.

  5. Hm. Interessant, keine Frage; ich muss jedoch ergänzen, dass ich nach dieser Reportage definitiv keine Lust auf VR gehabt hätte. VR kann auch einfach entertainen, beeindrucken, ein paar Minuten/wenige Stunden komplett neue visuelle Erfahrungen bieten. Diese 12 Stunden/Isolationstank/Schamanismus-Geschichte tendiert mir zu sehr in Richtung anstrengend; Bewusstsein erweitern, Arbeit, Auseinandersetzen mit menschlichen Tiefen und Themen, die zweifelsohne gut und wichtig sind aber nicht VR sind, sondern eben die Auseinandersetzung mit diesen Themen. VR ist Medium, Inhalte was Anderes. Um es auf den Punkt zu bringen, mir fehlt ein wenig die Anmerkung was noch alles damit geht, jedoch (und warum) nicht Teil sein soll. Diesen relativierenden Ansatz bringt ihr sonst eigentlich immer irgendwie.

  6. ist halt total übersteuert aufgenommen, krass wie naiv und mit vorurteilen behaftet jemand sein kann, und schamanismus ist halt absoluter drecksmüll und hippie-content, der bitte was mit VR zu tun hat? und dann direkt als "2. Leben" zu bezeichnen, war bisher die schlechteste Folge, unglaublich das ich damit meine Zeit verschwendet habe.

  7. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum es so viele, gemeine Kommentare zu der Schamanin Sara gibt. Ich find sie sehr sympathisch. Sie hat sich gefunden und fühlt sich wohl. Man muss manchmal einfach mal über das engstirnige hinaus gehen. Sie tut doch niemanden was.

  8. VR kann den Menschen zurück zur Natur bringen. Naaa klaaar;) Animierte Blümchen lösen keine Allergien aus, auf der Wiese tritt man nicht mehr in die Kacke und 12 Stunden die Brille aufzuhaben ist einfach nur bescheuert.

  9. diese "schamanin" ist mir wirklich extrem unsympathisch, weil sie für meine vorstellungen das thema spiritualität viel zu esotherisch und unintellektuell angeht und sich darüber hinaus ausdrückt, als würde sie sich über einen intelligenzgeminderten pubertierenden lustig machen

  10. Also ich hab erst rund drei Minuten geschaut und direkt bevor ich es angeschaut habe, hab ich die Oculus Rift abgenommen… War sehr spirituell die ganzen Zombie abzuballern… muss ihr da schon Recht geben.

  11. Vr kann den Menschen zurück zur Natur bringen.
    Deswegen schließen wir uns jetzt 12 Stunden mit einem Computer auf dem Kopf im Zimmer ein

    Die raucht doch auch ihre 10 Gramm täglich in der Wodka Shischa 😉

  12. Was ist den Los mit euch , du brauchst keine verdammte “VR-Schamanin“ um ein einen halben Tag durch zu zocken , das mach ich jeden Samstag 😁 ! Ein VR-Headset ist einfach ein Hardware-Objekt . Ich persönlich habe selbst eine VR-Brille (HTC Vive) und so was lächerliches hab ich schon lange nicht mehr gesehen , ich würde mich zugerne mit eurem Team in ein Interview setzen und jede Sekunde aus eurem Video systematisch zuzerstören ! Na klar reagiert jeder Verstand anders auf so eine Erfahrung , jedoch ist das kein Grund dem armen Jungen im “RecRoom“ kein High Five zu geben !!!😁

Leave a Reply